Foto: © GEPA

Yusuf Demir nach CL-Debüt: "Ich habe es genossen"

Der ÖFB-Legionär konnte bei der 3:0-Niederlage gegen den FC Bayern sein Champions League Debüt feiern.

Am Dienstagabend traf der FC Barcelona zum Champions League-Auftakt auf den FC Bayern München. Der amtierende deutsche Meister zeigte keine Blöße und gewann mit 3:0 im Camp Nou. Trotz der Niederlage gab es aus österreichischer Sicht erfreuliche Nachrichten. ÖFB-Legionär Yusuf Demir feierte sein Champions League-Debüt. In der 59. Minute wurde er für Sergio Roberto eingewechselt.

Nach dem Spiel meinte der Wiener: „Ich wollte es einfach genießen, weil es mein erstes Spiel im Camp Nou war und mein erstes Champions League-Spiel. Ich habe es genossen, aber wir haben trotzdem verloren.“ Zur Einwechslung und die Niederlage sagte er: "Wie man weiß ist Bayern eine richtig starke Mannschaft. Ich war einfach glücklich über meine Chance.“ 

Trotz der Niederlage schaut er nach vorne und versucht seine Ziele zu verfolgen: „Ich arbeite tagtäglich dafür, mich in die Mannschaft reinzuetablieren. Ich hoffe, dass ich es irgendwann schaffe.“

90minuten.at-exklusiv

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion

Schon gelesen?