Foto: © GEPA Reportage

Die 7 … erfolgreichsten Teams gegen Salzburg (2)

So knapp wie jetzt war es noch selten, seit Red Bull Salzburg in der Saison 2013/14 den ersten von derzeit neun Meistertellern in Folge holte. Die Bilanz der Konkurrenz gegen die Bullen ist sehr, sehr, sehr ausbaufähig.

Platz 5: SK Rapid (0,61)

Ganz knapp vor den Athletikern liegt der SK Rapid. Immerhin hatte man mit 36 Duellen bislang fast das Maximum an möglichen Spielen gegen Salzburg. Eine Saison in der Qualigruppe erklärt's. Die Rapidler konnten fünfmal gewinnen und insgesamt sieben Remis holen. Gut war gleich die 13/14-Saison: Zwei Heimsiege (sowie ein Remis). Bis August 2015 folgten noch wein weiteres Remis und zwei Auswärtssiege (!). Dann war eine zeitlang Ruhe, zumindest aus Salzburger Sicht. Erst im Februar 2019 konnte Rapid nach noch drei Unentschieden wieder gegen die Bullen gewinnen. Es trafen Veton Berisha und Stefan Schwab. Seitdem reichte es nur zu zwei Unentschieden, den Rest erledigte Salzburg mit zwischenzeitlich eindrucksvollen Leistungen, wie etwa ein 7:2 in Hütteldorf im Juni 2020. Warum die Salzburger just gegen Rapid so motiviert sind? Nunja, nicht zuletzt der Rapid-Anhang lehnt das Modell Red Bull mit jeder Faser des Körpers ab, was wiederum die Gegner noch zusätzlich zu motivieren scheint.

Platz 4: SCR Altach (0,62)

Klingt komisch, aber in 26 Spielen erreichte der SCR Altach einen höheren Punkteschnitt gegen Salzburg als der SCR. Auch hier war die Anfangsphase gut. Zwischen November 2014 und Saisonende 2014/15 blieb man in drei Spielen ungeschlagen, gewann zweimal. Im Oktober 2015 golgte noch ein 1:0-Heimsieg, im September 2016 ein torloses Remis. In zehn weiteren Spielen gab es nichts zu holen, im März 2020 konnte man sensationell mit 3:2 gewinnen. Den Siegtreffer erzielte Jan Zwischenbrugger, auch wenn Hee-chan Hwang noch verkürzen konnte. Seitdem gelangen noch zwei weitere Remis, eines vor wenigen Wochen zum Abschluss des Grunddurchgangs.

Platz 3: WAC (0,68)

Mit 26 Punkten holte der Wolfsberger AC die zweitmeisten Zähler in den letzten zehn Jahren, die Statistik bringt sie auf Platz 3. Ganze 38 Mal spielten die Klubs gegeneinander, gemeinsam mit Rapid feierte man die zweitmeisten Siege. Allerdings liegen wie bei den Hütteldorfern die erfolgreichen Zeiten weit zurück. In den Spielzeiten 2013/14 bis 2016/17 siegten die Salzburger nur sechs Mal, es gab fünf Remis und drei Wolfsberger Siege. Seitdem sieht es ganz anders aus, 2019 gelang ein Heimsiege und der letzte, gar Auswärts-, Sieg datiert vom Dezember 2020. Jonathan Scherzer, Dejan Joveljic und Eliel Peretz trafen. Dazu kommen noch ein paar Remis da und dort.

 

>> Weiterlesen – Seite 3: Eine Überraschung und der logische Sieger

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV

Schon gelesen?