Foto: © GEPA

Marko Arnautović bekommt Treuebonus

Trotz sehr attraktiver Angebote entschied sich Marko Arnautović für einen Verbleib bei Bologna. Der Klubboss vergoldet diese Entscheidung.

Eigentümer Joey Saputo erhöhte nun das Jahresgehalt von ÖFB-Star Marko Arnautović von 2,7 auf drei Millionen Euro netto, das berichtet die 'Gazzetta dello Sport' am Donnerstag. Arnautović steigt damit zum bestbezahlten Spieler in der Vereinshistorie des FC Bologna auf. Der Wiener hatte sich trotz Interesses von Juventus Turin und Manchester United für einen Verbleib entschieden. Nachdem Trainer Sinisa Mihajlovic ging, hofft man in Bologna mit Thiago Motta auf eine Trendwende beim Klub, wo nun auch ÖFB-Verteidiger Stefan Posch spielt. Mit lediglich sechs Punkten liegt der Klub aus der Emilia-Romagna nur auf Platz 16 der Serie A.

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv