Foto: © GEPA

Baumgartner kommentiert Transfergerüchte: "Das Angebot war ihnen einfach zu wenig"

Der WAC-Verteidiger kommentiert die Transfergerüchte rund um Sturm Graz.

Dominik Baumgartner, Verteidiger beim WAC, sprach in einem Interview mit dem Kicker über...

...den Verlauf der laufenden Saison: "Alleine wenn man auf die Tabelle schaut, waren das enorm wichtige Siege. Es heißt zwar immer die Saison ist noch jung, aber dadurch, dass in Österreich nach 22 Spielen das erste Mal abgerechnet wird, hat man doch bald mal die Hälfte der Spiele absolviert. Wir wollen unter die ersten sechs und da darf man nicht den Anschluss verlieren. Vor allem der Sieg gegen Rapid war sehr wichtig fürs Selbstvertrauen. Wir haben es jetzt das erste Mal in dieser Saison geschafft, zweimal in Folge zu gewinnen. Du brauchst einfach einmal so eine Siegesserie, um in die Top-6 zu kommen."

...den möglichen Wechsel zu Sturm Graz: "Weil der WAC gesagt hat, dass sie wollen, dass ich bleibe. Das Angebot war ihnen einfach zu wenig, für das, was ich dem Verein Wert bin. Deshalb haben sie einfach gesagt, dass ich eine weitere Saison beim WAC verbringen werde."

...einen Wintertransfer: "Ausschließen kann und will ich gar nichts, einfach aus dem Grund, weil jeder weiß, dass im Fußball viele Dinge sehr schnell gehen. Ich gehe aber persönlich davon aus, dass ich die Saison in Wolfsberg zu Ende spielen werde und dann im Sommer schauen werde, wie es weitergeht. Da ist dann meine Vertragssituation völlig offen."

...einen Wechsel ins Ausland: "Absolut, aber es muss einfach passen. Ich kann es mir nicht vorstellen, in exotische Länder wie Lettland zu wechseln. Ich bin auch kein großer Fan von Belgien. Also wenn, dann muss es schon in eine Top-Liga gehen. Es ist absolut möglich, aber darüber mache ich mir erst Gedanken, wenn die Zeit dazu gekommen ist."

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv