Foto: © GEPA

Thomas Sageder: "Wir haben es geschafft, die wichtigen Momente auf unsere Seite zu bringen"

Der LASK gewinnt gegen den SK Puntigamer Sturm Graz mit 3:1. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

LASK – SK Puntigamer Sturm Graz 3:1 (2:0)
Schiedsrichter: Markus Hameter

Thomas Sageder (Trainer LASK):
…über das Spiel: „Für uns war klar, dass es immer ein offenes Spiel mit vielen Ballverlusten und -gewinnen sein wird, wenn du gegen Sturm Graz spielst. Wir haben es zum Großteil geschafft, die wichtigen Momente auf unsere Seite zu bringen und deswegen glaube ich auch, dass wir verdient gewonnen haben.“

…auf die Frage, ob Sturm immer noch über den LASK zu stellen ist: „Ich denke, dass wir ihnen in der Gesamtentwicklung auf den Fersen sind. Heute haben wir das Spiel mit einer sehr guten Mannschaftsleistung für uns entscheiden können. Ich kann trotzdem nur betonen, dass für uns die Arbeit an den kleinen Details und Feinheiten wichtig ist und dass wir die Mannschaft weiterentwickeln. Es freut mich riesig, dass wir so eine kompakte Mannschaftsleistung geboten haben. Und zwar nicht nur die Spieler, die begonnen haben, sondern auch die, die auf der Bank sitzen und auf der Tribüne. Ich bin stolz, Trainer der Mannschaft zu sein.“

…über seinen Jubel nach dem 3:1: „Ich habe mich richtig gefreut. Wir haben gegen Rapid ja genau das Gleiche gehabt und dann in der letzten Minute das Tor bekommen. Dass wir es heute vorher schon entscheiden, freut mich. Es freut mich für die Mannschaft, es freut mich für den Kapitän.“

"Dass wir in der Liga gut performen. Aber zum Ligaalltag gehören auch die anderen, vermeintlich kleineren Vereine, und da müssen wir schauen, dass wir Konstanz hineinbringen" - Zulj über die Siege gegen RB und Sturm

…über die Entwicklung seiner Mannschaft: „Ich bin schon stolz auf die Entwicklung der Mannschaft. Ich finde, man sieht, dass wir jetzt Woche für Woche besser werden und uns bei den Spielen weiterentwickeln. Es gibt auch immer wieder Momente, wo wir kleine Schritte zurück machen, aber wir arbeiten. Und es gefällt mir natürlich, wenn wir zu Hause so ein Spiel abliefern.“

…über das kommende Cup-Spiel gegen Salzburg: „Das haben wir uns eh gewünscht. Wenn du den Cup gewinnen willst, musst du über Salzburg drüber. Dann machen wir das halt nächste Woche.“

…auf die Frage, ob jetzt über einen möglichen Dreikampf für den Titel zu sprechen ist: „Für uns ist das völlig verfrüht, über eine Tabellenplatzierung zu sprechen. Für uns geht es um unsere Leistung, um das geht es seit Wochen. Ich will, dass wir uns Woche für Woche verbessern und gute Spiele abliefern. Wenn du dann gute Spiele ablieferst, wirst du auch Punkten und das wird sich in der Tabelle widerspiegeln. Aber jetzt über die Tabelle zu reden ist aus unserer Sicht ein Blödsinn.“

Robert Zulj (Spieler LASK):
…über das Spiel: „Über weite Strecken des Spiels waren wir sehr dominant und haben uns viele Chancen herausgespielt. In der zweiten Hälfte hatten wir eventuell auch etwas Glück. Ich muss aber sagen, dass wir sehr, sehr glücklich sind, weil wir sehr viel investiert haben und Sturm wenige, bis keine Chancen hatte.“

…auf die Frage, was die Siege über Sturm Graz und Salzburg über den LASK aussagen: „Dass wir in der Liga gut performen. Aber zum Ligaalltag gehören auch die anderen, vermeintlich kleineren Vereine, und da müssen wir schauen, dass wir Konstanz hineinbringen.“

…über seine Rolle in der Mannschaft: „Natürlich ehrt es mich, wenn mich jemand als den wichtigsten Spieler bezeichnet. Ich weiß aber trotzdem, dass ich ohne meine Mannschaft keine Tore mache oder auflege. Von dem her weiß ich, dass ich nur ein kleines Stück der Mannschaft bin. Ich muss als erfahrener Spieler vorangehen, damit wir solche Leistungen wie heute auf den Platz bekommen.“

…über seine gelbe Karte gegen Javier Serrano: „Das war eine richtig unnötige Gelbe Karte, das habe ich mir schon in der Aktion gedacht. Das gehört aber dazu. Der Trainer erwartet, dass ich mit im Pressing dabei bin, aggressiv bin und da passiert ab und zu auch so einem Techniker wie mir ein Foul.“

++ EXKLUSIV ++

Weiterlesen! Der neue 90minuten.at-Torwart-Themenschwerpunkt:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

 

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV

Schon gelesen?