Foto: © GEPA

Gerhard Struber: "Die Wolfsberger haben es uns richtig schwer gemacht"

RZ Pellets WAC verliert gegen den FC Red Bull Salzburg mit 1:2. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg 1:2 (1:0)
Schiedsrichter: Stefan Ebner

Gerhard Struber (Trainer FC Red Bull Salzburg):
…über die Emotionen am Ende des Spiels: „Jeder wollte den Sieg oder den Ausgleich und dass es da etwas heftiger zur Sache geht, ist klar. Das hat mich nicht überrascht.“

…über die Performance der Wolfsberger: „Die Wolfsberger haben es uns richtig schwer gemacht. Sie haben das Zentrum super geschlossen. Es war für uns ein schwieriges Spiel. Am Ende haben wir gewonnen und nehmen die drei Punkte dankend mit. Es war heute aber eine richtige Challenge und harte Arbeit.“

…über Amar Dedic: „Amar ist jemand, der Verantwortung übernimmt. Er weiß, worauf es ankommt in einem Spiel und setzt diese Dinge über die gesamte Spielzeit sehr konstant um. Er stellt mittlerweile auch eine Persönlichkeit dar, die in der Kabine Verantwortung übernimmt und die richtigen Worte findet.“

Samson Baidoo (Spieler FC Red Bull Salzburg):
… über den Sieg: „Der WAC hat es uns nicht leicht gemacht. Wir haben gewusst, dass sie defensiv stark sind. Wenn wir die ersten zwei Chancen reingemacht hätten, wäre es ein ganz anderes Spiel gewesen.“

…über sein erstes Bundesligator: „Ich weiß, dass meine Stärke das Kopfballspiel ist. Es freut mich sehr, dass ich den heute reingemacht habe und damit der Mannschaft helfen konnte.“

Gleich exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

 

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV