Sturm-Kicker Amadou Dante wechselt zum FC Zürich

Defensivspezialist Amadou Dante wechselt in die Schweiz und unterschreibt beim FC Zürich einen Leihvertrag inklusive Kaufoption. (Text: Presseaussendung SK Sturm Graz)

Der SK Puntigamer Sturm Graz gibt den Wechsel von Außenverteidiger Amadou Dante zum FC Zürich in die schweizer Super League bekannt. Der 23-jährige Nationalspieler Malis kam 2019 zum SK Sturm und absolvierte nach einer Leih-Station in Hartberg insgesamt 129 Pflichtspiele in schwarz-weiß, darunter 22 im Europacup. Im Herbst kam Dante auf 19 Einsätze, in denen er zwei Assists verbuchte. Amadou Dante wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis in die Schweiz, für den Sommer hat sich der FC Zürich die Option eines dauerhaften Wechsels gesichert.

Geschäftsführer Sport Andreas Schicker meint: „Amadou Dante war für mich persönlich der erste Spieler, den ich zum SK Sturm geholt habe. Er hat sich in seiner Zeit beim SK Sturm hervorragend entwickelt, wurde zum Teamspieler seines Landes und hat mit starken Leistungen in der Bundesliga und auch in unseren internationalen Spielen aufgezeigt. Nach der Herbstsaison kam Amadou mit dem Wunsch nach einer Veränderung auf uns zu, diesem sind wir nach guten Gesprächen mit dem FC Zürich nun nachgekommen. Amadou hat immer vollen Einsatz gezeigt, bringt viele Tugenden mit, die den SK Sturm perfekt verkörpern und hat auch in schwierigen Situationen stets eine hervorragende Einstellung an den Tag gelegt. Wir wünschen Amadou nur das Beste für seine kommenden Aufgaben!"

Jetzt exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-exklusiv

Zum Thema

90minuten.at-TV powered by OneFootball

2. Liga TV