Foto: © GEPA

Bericht: Andreas Ogris könnte SV Stockerau als Trainer übernehmen

Der 59-Jährige ist aktuell als Scout bei der Wiener Austria tätig, im Unterhaus könnte jetzt eine neue Aufgabe warten.

Zuletzt saß Andreas Ogris im Jahr 2019 auf einer Trainerbank, später übernahm das violette Urgestein eine Position als Scout bei der Wiener Austria. Wie die 'NÖN' berichten, könnte auf den 59-Jährigen jetzt aber eine neue Aufgabe im Unterhaus zukommen. Ogris soll beim SV Stockerau, aktuell in der 2. Landesliga Niederösterreichs, als Trainer im Gespräch sein. Von der Zeitung auf die Gerüchte angesprochen erklärte Vereinspräsident Thomas Schmidt: "Da wisst ihr mehr als wir, bei uns ist noch nichts entschieden". Laut dem Sportlichen Leiter Stefan Jaschke, gebe es einen Wunschkandidaten, Ogris soll zumindest auf der Kandidatenliste stehen. 

Auch Ogris wurde von den 'NÖN' um ein Statement gebeten, auch er hielt sich bedeckt: "Ich kann nur genau dasselbe sagen wie die Vereinsverantwortlichen auch".

Exklusiv weiterlesen:

Weiterlesen! Der neue 90minuten.at-Torwart-Themenschwerpunkt:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV