Foto: © GEPA

Austria Finanzvorstand Harald Zagiczek: „Wir können das Stadion nicht refinanzieren“

Austria Finanzvorstand Harald Zagiczek spricht im Interview mit der Kronen Zeitung über die Pläne der Austria, das Stadion zu veräußern und wie damit der Turnaround geschafft werden kann.

Austria Finanzvorstand Harald Zagiczek in der Kronen Zeitung …

… über unpopuläre Maßnahmen: „Vor allem die massiv angestiegene Zinsbelastung. Die Verbindlichkeiten sind zu hoch, wir kommen nur schwer in die Tilgungsphase. Und die Abschreibungen, zu einem Großteil aufs Stadion, sind sehr belastend. Die Belastungen wegzubekommen, sind der Schlüssel. Wir haben das für mich schönste Stadion Österreichs, können es aber aktuell nicht refinanzieren.“

…auf die Frage, wer ein Stadion kauft? „Da muss ich ausholen. Wir sind Eigentümer einer wertvollen Immobilie, die gemessen an der Investition nicht ausreichend genutzt und bespielt wird. Hier möchte ich den Hebel ansetzen. […] Mit dem Verkaufserlös, den ich mir vorstelle, der auch die Rendite liefert, könnten wir auf einen Schlag unsere Verbindlichkeiten massiv reduzieren und Zinsbelastung und Abschreibungen wegbekommen. Das ist ein erster, für mich essenzieller Schritt.“

… über den möglichen Preis der Stadions? „Wir verhandeln ganz konkret mit Interessenten, über Kaufpreise rede ich mit den Interessenten, nicht mit der Öffentlichkeit. Wir sind ein Fußballklub, unser Kerngeschäft ist der Fußball, nicht die Bewirtschaftung einer so gewaltigen Immobilie. Das können andere besser.“

… über die Stimmung bei der Austria bzgl. Stadionverkauf? „Ich spüre einen großen Rückhalt in der Austria-Familie, im Präsidium und den Gremien und vor allem bei den Fans und auch Investoren. Ich behaupte ganz plakativ: Die Austria wird immer bestimmen, was in dem Stadion passiert, damit mehr Geld zu erlösen und den Verein zu stärken wird niemanden stören. In etlichen Stadien stehen andere Eigentümer im Grundbuch, niemand bemerkt dies.“

 

Exklusiv weiterlesen:

Weiterlesen! Der neue 90minuten.at-Torwart-Themenschwerpunkt:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV