Foto: © GEPA

Rapid-Verteidiger Nenad Cvetković fällt mit Kreuzbandriss monatelang aus

Der Sommerneuzugang soll demnächst operiert werden, danach wird er Rapid für mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen.

Bittere Nachrichten für Rapid Wien und Innenverteidiger Nenad Cvetković: Nachdem der 27-Jährige in der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels gegen Blau-Weiß Linz verletzungsbedingt ausgewechselt wurden, waren die Sorgen bei Cheftrainer Zoran Barišić bereits groß. Jetzt steht die Diagnose fest: Der Sommer-Neuzugang zog sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Wie Rapid per Aussendung bekannt gibt, wird der Serbe demnächst von Teamarzt Lukas Brandner operiert - es ist mit einer Ausfalldauer von mehreren Monaten zu rechnen. 

Cvetković konnte seit seinem Transfer nach Wien sechs Pflichtspiele in Grün-Weiß absolvieren. Als Vertretung an der Seite von Leopold Querfeld kommen zwei Routiniers infrage: In Linz wurde Maximilian Hofmann für Cvetković  eingewechselt, der 30-Jährige kehrt selbst von einer langwierigen Verletzung zurück. Außerdem steht Michael Sollbauer weiter im Kader der Hütteldorfer. 

Gleich exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

 

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV

Schon gelesen?