Foto: © GEPA

Rapid: Burgstaller und Schick verpassen Fiorentina-Rückspiel

Für Rapid Wien ist es eines der wichtigsten Spiele des Jahres, das der Verein jetzt ohne zwei Leistungsträger in Angriff nehmen muss.

Bittere Nachrichten für Rapid Wien, noch bevor sich das Team von Trainer Zoran Barišić überhaupt auf den Weg in Richtung Italien gemacht hat. Am Donnerstag (20:00) treffen die Grün-Weißen auswärts auf den AC Florenz, müssen aber auf zwei Leistungsträger verzichten: Guido Burgstaller und Thorsten Schick fallen mit muskulären Problemen aus. Beim 1:0-Sieg im Hinspiel standen beide noch in der Startelf. Am Donnerstag geht es für Rapid um den Einzug in die Gruppenphase der European Conference League, dabei muss der 21-jährige Moritz Oswald statt Schick als Rechtsverteidiger aushelfen. Wer Goalgetter Burgstaller ersetzen soll, ist noch offen. 

Burgstaller wurde am Wochenende beim Remis gegen die WSG Tirol eingewechselt, Schick stand nicht im Kader. Auch die Fiorentina musste sich zuletzt mit einem Unentschieden zufrieden geben, gegen Lecce reichte es "nur" für ein 2:2. Am Wochenende wartet auf Rapid in der Bundesliga Meister Red Bull Salzburg, die "Bullen" haben als Champions-League-Gruppenphase noch keine Probleme mit doppelter Belastung. 

Gleich exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

 

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV