Kurzmeldungen / August

Dibon fällt bis zum Ende der Saison aus

Schock für Rapid: Christopher Dibon wird nach einer Hüftoperation voraussichtlich die gesamte Saison ausfallen.

"Leider einen langen Ausfall muss die Profimannschaft des SK Rapid beklagen. Innenverteidiger Christopher Dibon zog sich bekanntlich Anfang Juli eine Knieverletzung zu. Im Zuge diverser Nachuntersuchungen stellte sich heraus, dass die linke Hüfte des NIederösterreichers durch ein stark ausgeprägtes Impingement geschädigt ist. Um eine weitere Schädigung des Hüftgelenkes und etwaige Nachverletzungen zu vermeiden, war eine Operation unumgänglich", heißt es in einer aktuellen Presseaussendung.

 

Dieser Operation hat sich Dibon bereits erfolgreich beim Spezialisten Primarius Dr. Markus Reichkendler im Bezirkskrankenhaus Schwaz in Tirol unterzogen. Nach seiner in wenigen Tagen erwarteten Rückkehr nach Wien wird er umgehend mit der Rehabilitation beginnen. Voraussichtlich wird Dibon jedoch die gesamte Saison ausfallen.

 

>>> Weiterlesen - Rapid ist mit sich selbst überfordert

Klick it: Die besten Fotos vom Tiroler Derby (Alle Fotos (c) Beate Retzbach)

Schon gelesen?