Foto: © GEPA Kurzmeldungen

Pichlmann verlässt Wacker Innsbruck

Der FC Wacker Innsbruck und Thomas Pichlmann haben sich auf eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages mit 30.04.2017 geeinigt.

Dies gab der Verein heute in einer Presseaussendung bekannt. Der 36-jährige Stürmer absolvierte für den Tiroler Traditionsverein 51 Spiele und erzielte dabei 24 Tore. In der Saison 2015/2016 wurde er mit 20 Toren Torschützenkönig der Sky Go Ersten Liga.


"Nachdem Thomas Pichlmann den FC Wacker Innsbruck um vorzeitige Auflösung seines bestehenden Vertrages bat, ist der Tiroler Traditionsverein seinem Wunsch nachgekommen – zwar schweren Herzens aber mit voller Unterstützung für seine neuen Herausforderungen, unter anderem im Bereich American Football bei den SWARCO RAIDERS Tirol", heißt es in der Aussendung.

 

"Haben ihm vieles zu verdanken"

„Wir bedanken uns bei Thomas für seinen Einsatz. Der Tiroler Traditionsverein hat ihm – nicht nur aufgrund seiner zahlreichen Tore – vieles zu verdanken und daher kommen wir seinem Wunsch nach vorzeitiger Vertragsauflösung nach. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seinen kommenden Aufgaben. Der Kontakt bleibt auf jeden Fall bestehen, Thomas wird weiterhin Teil der wackeren Familie sein“, so Alfred Hörtnagl.

„Ich möchte mich beim FC Wacker Innsbruck für zwei wunderschöne Jahre bedanken. Mit dem Torschützenkönig habe ich hier mein Karrierehighlight feiern können, leider hat es aber für unser gemeinsames Ziel – den Aufstieg – nicht gereicht. Ich werde dem FC Wacker Innsbruck in Zukunft als Wahltiroler natürlich weiterhin in Verbindung bleiben und wünsche meinen Teamkollegen viel Erfolg für die kommende Saison“, so Thomas Pichlmann.

 

>>> Rapid zerfleischt sich selbst