Foto: © GEPA

Kein Transfer nach Salzburg: ÖFB-Talent Christopher Olivier unterschreibt in Stuttgart

Das ÖFB-Talent durfte schon bei den Profis mittrainieren und kam in Testspielen zum Einsatz. Jetzt erhält er einen langfristigen Profivertrag.

Erst im vergangenen Jänner berichtete der 'Kicker' über das konkrete Interesse von Red Bull Salzburg an Christopher Olivier - sogar Ralf Rangnick soll sich für eine Verpflichtung eingesetzt haben. Der 18-jährige Vorarlberger spielt aktuell im Nachwuchs des VfB Stuttgart, parallel arbeitet er an seinem Schulabschluss und trainiert gelegentlich bei den Profis mit. Auch zu Testspieleinsätzen unter Sebastian Hoeneß kam es bereits. Inzwischen ist der U18-Teamspieler ins Mittelfeld zurück gerückt, für die U19 des Bundesliga-Dritten absolvierte er 2023/24 bisher 15 Spiele samt zwei Vorlagen. Ausgebildet wurde er in der Akademie Vorarlberg, traf dort vor zwei Jahren in 20 Partien 15 Mal. 

Sein Vertrag wäre im Sommer 2025 ausgelaufen, ein Transfer deshalb im kommenden Sommer denkbar gewesen - durch eine Verlängerung in Stuttgart geht Salzburg aber leer aus: Wie Olivier selbst via 'Instagram' verkündet, hat er seinen ersten Profivertrag beim VfB unterschrieben. Eine Laufzeit ist nicht bekannt, der Verein beschreibt die Zusammenarbeit als "langfristig".

Gleich exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

 

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV