Foto: © GEPA

Bericht: SK Rapid plant Verpflichtung von Christoph Lang

Auf der Suche nach einem neuen Offensivspieler für den SK Rapid taucht am Montag ein neuer, aber bekannter Name auf.

Aufgrund anhaltender Transfergerüchte um Rapid-Offensivspieler Nicolas Kühn werden die Grün-Weißen aktuell mit mehreren potenziellen Nachfolgern in Verbindung gebracht. Sollte Kühn den Verein wie erwartet in Richtung Celtic Glasgow verlassen, hätte Rapid jedenfalls Handlungsbedarf. Als Kandidaten wurden unter anderem Kelian Nsona und Elayis Tavsan genannt - beide sollen es laut 'Kurier' nicht werden. Stattdessen nennt 'Sky' am Montag einen anderen Namen: Christoph Lang. Der 22-Jährige ist aktuell von Sturm Graz an den TSV Hartberg verliehen, dort konnte er im bisherigen Saisonverlauf überzeugen. Fünf Tore und drei Vorlagen lautet die Bilanz nach 17 Bundesligaspielen, schon in der Vorsaison konnte Lang bei der SV Ried Erstliga-Erfahrung sammeln. 

Ob ein Leihgeschäft, oder eine feste Verpflichtung angestrebt wird, ist nicht bekannt. Lang steht in Graz noch bis 2025 unter Vertrag, Sturm-Sportdirektor Andreas Schicker müsste demnach sowohl einem Leihabbruch, als auch einer Ablöse für den U21-Teamspieler zustimmen. Laut 'Krone' steht ein Transfer kurz vor dem Abschluss, im Raum steht eine Ablösesumme im hohen sechsstelligen Bereich.

Jetzt exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-exklusiv

90minuten.at-TV powered by OneFootball

2. Liga TV