Foto: © GEPA

Vorwärts Steyr: Kein Ansuchen um 2. Liga-Zulassung

Die 2. Liga muss auch nächstes Jahr ohne Vorwärts Steyr auskommen. (Text: Pressemeldung SK Vorwärts Steyr)

Vorwärts Steyr blickt auf eine erfolgreiche Herbstsaision der Regionalliga Mitte zurück. Sie überwintern auf Tabellenplatz 4. Mit dieser guten Ausgangssituation fürs Frühjahr hat zu Saisonbeginn kaum jemand gerechnet. Auch in der kommenden Saison ist es das erklärte Ziel, in der Regionalliga Mitte zu spielen. Bis dahin möchten sie möglichst viele Siege mit euch feiern und uns weit oben in der Tabelle platzieren.

Nach dem Besuch des Lizenzierungsworkshops werden wir dennoch nicht um eine Zulassung für die 2. Liga ansuchen. Für eine erhaltene Zulassung gibt es, abgesehen von der theoretischen Möglichkeit des Aufstiegs, kein finanzielles Zuckerl, wie es beim Erhalt einer Lizenz für die 1. Bundesliga für 2. Liga Vereine beispielsweise der Fall wäre. „Ich denke die Tabellensituation ist klar, wir sind gut im Rennen, ein Aufstieg wäre aber ohnehin nur theoretisch. Unabhängig davon möchten wir dem jungen Team die Chance geben hier in der Regionalliga noch weiter zu reifen“, so Vorwärts Präsident Markus Knasmüller. Die theoretischen Planungen für die 2. Liga sprengen, nach den Learnings der letzten Jahre, aktuell die Möglichkeiten der Oberösterreicher.

Exklusiv weiterlesen:

Weiterlesen! Der neue 90minuten.at-Torwart-Themenschwerpunkt:

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV

Schon gelesen?