Foto: © GEPA

Die Wiener Austria verpflichtet Marko Raguž vom LASK

Die Gerüchte aus den letzten Tagen haben sich bestätigt. Laut der 'Kronen Zeitung' liegt die Ablöse bei 1,3 Millionen Euro. (Text: Pressemeldung Austria Wien)

Marko Raguž wechselt vom LASK nach Wien-Favoriten. Der 24-jährige Stürmer unterschreibt bei der Austria einen langfristigen Vertrag bis 2026. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. 

In Linz wurde Raguž vor knapp zwei Jahren noch als eines der vielversprechendsten Talente des österreichischen Fußballs gehandelt, stand unter Ex-Teamchef Franco Foda auf Abruf. Nach einem Kreuzbandriss im November 2020 kämpfte er sich wieder an die Startelf heran, wurde aber immer wieder von kleineren Verletzungen aus der Bahn geworfen. Der Tapetenwechsel in die Hauptstadt soll der Karriere des technisch beschlagenen 1,92m-großen Oberösterreichers wieder neuen Schwung verleihen.

"Hier ist eine coole, junge Truppe am Werk, hier habe ich die besten Voraussetzungen" - Marko Raguž

Statements zum Transfer

Marko Raguž: „Für mich war klar, dass die Austria in Österreich als einzige Option in Frage kommt. Ich spüre, dass hier etwas im Entstehen ist. Meine ersten Eindrücke sind sehr gut, der Verein ist in allen Bereichen sehr professionell aufgestellt. Ich nehme eine sehr positive und familiäre Stimmung wahr, die menschliche Komponente passt, das ist mir sehr wichtig. Hier ist eine coole, junge Truppe am Werk, hier habe ich die besten Voraussetzungen. Ich möchte mich an dieser Stelle auch beim LASK bedanken, bei dem ich eine sehr schöne und erfolgreiche Zeit verbracht habe.“

Sportdirektor Manuel Ortlechner: „Marko ist ein hochtalentierter Stürmer, der leider durch eine schwere Verletzung in seiner Entwicklung etwas gestoppt wurde. Wir haben großes Vertrauen in seine Fähigkeiten und denken, dass er sich bei uns ideal weiterentwickeln und zu alter Stärke zurückfinden wird.“

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv