Foto: © GEPA

RB Salzburg fährt ohne viele verletzte Leistungsträger ins Trainingslager

Gleich mehrere Leistungsträger verpassen verletzt das Trainingslager der Salzburger.

Red Bull Salzburg fährt demnächst in ein Trainingslager auf Malta, dort steht unter anderem ein Testspiel gegen Inter Mailand auf dem Programm (7.12.). Neben den WM-Teilnehmern Philipp Köhn, Noah Okafor, Strahinja Pavlovic und Luka Sucic fehlen auch viele weitere Leistungsträger aufgrund verschiedener Verletzungen. Vom Verein genannt werden beispielsweise Nicolas Capaldo, Lucas Gourna-Douath, Oumar Solet, Andreas Ulmer und Samson Tijani. Mitreisen dürfen dafür drei Talente vom FC Liefering: Raphael Hofer, Karim Konate und Lukas Wallner. 

Nach der Rückkehr verabschiedet sich die Mannschaft in den Urlaub, am 4. Jänner wird das Training wiederaufgenommen. Das erste Pflichtspiel nach der Pause ist das Cup-Viertelfinale gegen Sturm Graz am 3. Februar. Ob bis dahin wieder alle Spieler fit sind, ist derzeit noch fraglich.

Exklusiv: Katar 2022 - Blick hinter die Kulissen

2. Liga TV

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv