Foto: © GEPA

SKN-Keeper Riegler zu Rapid-Gerücht: "Stärkt das Selbstbewusstsein"

Der SKN St. Pölten-Schlussmann wird immer wieder mit einem Wechsel zum SK Rapid in Verbindung gebracht. Bei Laola1.at äußert er sich dazu.

 "Natürlich stärkt es das Selbstbewusstsein", sagt Christoph Riegler, Schlussmann des SKN St. Pölten bei Laola1.at über einen möglichen Wechsel im Sommer zum SK Rapid Wien. Genauere Prognosen - Rapid-Keeper Strebinger soll das Interesse einiger Klubs geweckt haben - will er aber nicht abgeben: "Ich schaue einfach, dass ich Woche für Woche meine Leistung abrufe. Die ganzen Nebengeräusche sind gut und schön, aber ich beschäftige mich nicht viel damit. Ich bin wirklich glücklich in St. Pölten, ich habe ihm sehr viel zu verdanken. Sie sind trotz meiner schwierigen Phasen immer hinter mir gestanden. Was dann im Sommer passiert, werden wir dann sehen."

Schon als Jugendlicher war er bei Rapid: "Als junger Spieler dazumals mit 14 Jahren war es eine Riesen-Ehre für mich, dass einfach Rapid Interesse gehabt und mich geholt hat." Nun könnte es bald wieder sein. Ablösesumme wäre auf jeden Fall fällig, Rieglers Vertrag bei den Landeshauptstädtern läuft bis 2020.

90minuten.at-TV: Dortmunds neue Wäsch'

Schon gelesen?