Foto: © GEPA Sky

"Den Meistertitel auszurufen war eine kapitale Fehleinschätzung"

Die Journalisten Alexander Huber und Peter Linden sprachen in der Sky-Sendung Talk und Tore über die Gründe der Rapid-Krise.

Alexander Huber ...

... über das Szenario mit Rapid als Abstiegskandidat: Ich denke, es ist absolut möglich, dass Rapid da noch reinrutscht. Nach der Länderspielpause warten die Spiele in St. Pölten und in Ried. Beide sind wesentlich besser als im Herbst. In der derzeitigen Verfassung ist Rapid durchaus ein Kandidat um da noch reinzurutschen.

... über Fehleinschätzungen der Rapid-Verantwortlichen: Im Frühjahr gab es das Heimspiel gegen Salzburg, das als letzte Chance ausgerufen wurde, um den Titel vielleicht doch noch mitzuspielen. Unglücklich ist es 1:1 ausgegangen. Dann hat es ein Gespräch gegeben mit Zoran Barisic, der gesagt hat, ich höre immer wir sind auf Augenhöhe mit Salzburg. Aber wenn ich die elf Spieler mit meinen elf vergleiche, dann muss man ganz ehrlich sagen, dass es keinen einzigen gibt, wo ich mir hundertprozentig sicher bin, dass wir den besseren haben. Das hat ihm aber im Klub keiner mehr geglaubt. Es gab die Meinung, die zwei Jahre im Happel-Stadion haben wir überwunden, jetzt kommt das neue Stadion, wir gehen einkaufen, es passt alles. Jetzt rufen wir den Titel als logische Folge aus. Das war für mich eine kapitale Fehleinschätzung.

... über die kommenden Wochen der Wahrheit in Hütteldorf: Mittlerweile ist die Lage so ernst, dass man nicht mehr sagen kann, jetzt fahren wir nach St. Pölten und schauen uns das einmal an und beim zweiten Mal gewinnen wir dann. Eigentlich muss es nach der Länderspielpause in St. Pölten zwei Siege geben. Das ist meiner Meinung nach die letzte Chance in dieser Saison, dass es zu einer Wende kommen kann, dass es doch noch halbwegs versöhnlich zu Ende geht.

"Rapid kann nicht Krise" - Peter Linden

Peter Linden ...

... über Fehler bei Rapid, die lange vor Damir Canadi entstanden sind: Mit diesem Kader muss man Zweiter in der Liga werden. Was da passiert, ist mir ein Rätsel. Seit dieses Stadion fertig war, ist dort alles falsch gelaufen was nur falsch laufen kann. Alle Entscheidungen seit Juni, wo Platz zwei nicht mehr genug war, wo man den Trainer zwei Tage vor Beginn eliminiert hat. Auch die zweite Trainerablöse ist für mich eine überstürzte Aktion gewesen. Damir Canadi hat Dinge übernommen, für die er nichts kann.

... über den Umgang mit der Kise: Rapid kann nicht Krise. Bei Rapid ist, weil es einen Monat nicht gut gelaufen ist, die Panik ausgebrochen. Die Panik ist auch schon vor der Saison ausgebrochen, warum weiß ich bis heute nicht. Der Trainerwechsel war alternativlos. Es hat mir noch keiner erklären können, warum das alternativlos war.

... schätzt die aktuelle Stimmung ein: Ich glaube, die ganze Stimmung um die Mannschaft herum ist nicht gut. Ich habe das Gefühl, den Spielern macht es keinen Spaß mehr. Alle sind nervös. Die Hektitk ist von der ersten Minute im Spiel drinnen.

 

>>> Rapid hat viele guten Chancen? Das sieht eine Rapid-Legende nicht so