Foto: © GEPA

Michael Wimmer: "Wir werden alles für die Top 6 tun"

Aus eigener Kraft ist das Erreichen der Meistergruppe nicht möglich. Dennoch wollen die Veilchen nicht aufgeben.

Nach der Niederlage im Wiener Derby muss die Wiener Austria zwei Mal gewinnen und zeitgleich ein Konkurrent patzen. Cheftrainer Michael Wimmer meinte: "Solange es rechnerisch möglich ist, die Top sechs zu erreichen, werden wir alles dafür tun." Zudem sollten Siege gegen BW Linz und WSG Tirol "sowieso unser Anspruch sein." Jedoch muss Wimmer vor allem personell wieder etwas verändern. Neben Manuel Polster, der aufgrund disziplinären Gründe zu den Young Violets hinuntergeschickt wurde, fehlt auch noch Marvin Martins und Reinhold Ranftl. Dafür steht jedoch Christian Früchtl wieder im Tor und Johannes Handl sowie Romeo Vucic kehren in den Kader zurück.

Jetzt exklusiv weiterlesen:

90minuten.at-exklusiv

90minuten.at-TV powered by OneFootball

2. Liga TV