Foto: © GEPA

Gerhard Struber steht im Sommer als Jaissle-Nachfolger bereit

Falls Salzburgs Cheftrainer Matthias Jaissle im Sommer abgeworben wird, sollte eine österreichische Nachfolge-Lösung bereitstehen.

Nicht nur für Spieler erwies sich Red Bull Salzburg in den letzten Jahren als gutes Sprungbrett in größeren Ligen, auch Funktionäre und Trainer der "Bullen" verlassen den Verein oft nach wenigen Jahren wieder. Neben beispielsweise Philipp Köhn und Noah Okafor gilt auch Chefcoach Matthias Jaissle als Abgangskandidat für den Sommer, laut einem Bericht der 'Salzburger Nachrichten' soll sich Sportchef Christoph Freund auch bereits einen Plan zurechtgelegt haben. 

Demnach stünde Gerhard Struber als Nachfolger bereit, der 46-Jährige steht derzeit bei den New York Red Bulls unter Vertrag. Struber wäre der erste österreichische Cheftrainer der "Bullen" seit Adi Hütter 2015. Als Co-Trainer könnte Richard Kitzbichler fungieren, er war zuletzt als Assistent von Ralph Hasenhüttl beim FC Southampton tätig.

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv

2. Liga TV