Foto: © Medien SK Rapid

SK Rapid Wien bindet drei Youngsters

Die Hütteldorfer verlängern gleich drei Spielerverträge. (Text: Pressemeldung SK Rapid Wien)

Gleich drei hochveranlagte Nachwuchstalente des SK Rapid bleiben auch über die kommende Saison hinaus beim österreichischen Rekordmeister unter Vertrag. Der 18-jährige Nikolas Sattlberger unterzeichnet ein neues Arbeitspapier, das über drei Jahre datiert ist und bis Sommer 2025 läuft. Ebenfalls prolongiert Mittelfeldspieler Almir Oda seinen auslaufenden Kontrakt und auch Lorenz Szladits unterschreibt mit 15 Jahren seinen ersten Jungprofivertrag.

Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs Willi Schuldes: „Es ist schön, Satti wieder gesund und fit auf dem Platz zu sehen. Er hat vor allem im Passspiel seine Stärken und bringt unheimlich viel Spielverständnis mit. Als Maturant im kommenden Jahr ist auch er ein Paradebeispiel für unseren erfolgreichen dualen Ausbildungsweg. Seine Qualitäten hat er nach seiner Verletzung in der 2. Liga schon mehrfach unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, dass er auch zukünftig ein Teil des SK Rapid bleibt.“

Almir Oda: „Ich bin glücklich, auch weiterhin Spieler des SK Rapid bleiben zu können und freue mich auf die kommenden Aufgaben. Nach meiner Verletzung hoffe ich noch heuer mein Comeback in der U18 geben zu können. Im Sommer möchte ich bei Rapid II in der Vorbereitung wieder voll durchstarten und stärker zurückkommen.“

Lorenz Szladits: „Seit beinahe zehn Jahren spiele ich in Hütteldorf, ich bin selbst seit meiner Kindheit ein Greenie-Mitglied und mit meinem ersten Vertrag wird ein Kindheitstraum wahr. Ich freue mich auf irrsinnig eine gemeinsame Zukunft. Es stehen noch wichtige Runden in der U16 an, da ist es natürlich das große Ziel, den Meistertitel zu holen. Abgesehen davon hoffe ich auch heuer meine ersten Einsatzminuten für das österreichische Nachwuchsnationalteam absolvieren zu dürfen.“

90minuten.at-TV powered by OneFootball

90minuten.at-exklusiv