Red Bull Salzburgs Jérôme Onguéné bei Eintracht Frankfurt im Gespräch

Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, soll Eintracht Frankfurt an Red Bull Salzburg-Abwehrspieler Jérôme Onguéné interessiert sein.

Bei Red Bull Salzburg war Jérôme Onguéné schon fast ausgemustert, sein Vertrag läuft auch nur noch bis Saisonende. Durch einige Verletzungen spielte er dennoch regelmäßig und wusste zu überzeugen. 2018 holten ihn die Bullen um rund zwei Millionen Euro vom VfB Stuttgart, nachdem er jetzt mehr spielte, würde man den 24-Jährigen auch gerne halten. Doch Eintracht Frankfurt möchte ihn holen, noch dazu ablösefrei im Sommer. Zuletzt gab es auch Gerüchte, der VfL Wolfsburg wäre an ihm interessiert.

90minuten.at-exklusiv