Foto: © GEPA

Ex-FAK-Coach Thorsten Fink vom ÖFB kontaktiert

Vor einigen Jahren war der Ex-Austria-Trainer bereits in der engeren Auswahl. Nun soll er erneut ein Thema als ÖFB-Cheftrainer sein.

Die Tageszeitung Kurier berichtet, dass ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel bei der Teamchefsuche mit 15 bis 20 Trainern gesprochen hat. Dazu gehört auch der ehemalige Austria Wien-Coach Thorsten Fink, der bereits vor einigen Jahren einer der drei Kandidaten neben Andreas Herzog und Franco Foda für den Teamchefposten von Schöttel vorgeschlagen wurde.

Auf Nachfrage vom Kurier meinte Fink: „Ich kenne die Liga und die Spieler, ich habe mich in Wien wohlgefühlt." Zudem sei es eine Ehre für ihn, wenn man in dieser Causa genannt wird. Dennoch wolle er nicht zu konkret über dieses Thema sprechen. Schöttel soll sich zudem über die aktuelle Situation von Fink beim FC Riga erkundigt haben. 

Der Klub aus Riga steht nach sieben Runden auf Rang zwei. Vier der letzten fünf Spiele konnten gewonnen werden und es sind nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Liepaja. Fink meinte: "Sportlich läuft es gut." Außerdem fühle er sich in Riga wohl: „Es ist eine wunderschöne Stadt.“

90minuten.at-exklusiv

Schon gelesen?