Foto: © GEPA

Initiative fordert Sport für Kinder

Über 1.000 Fußballvereine setzen sich dafür ein, dass Kindern Sport in Vereinen unter Einhaltung von Hygienekonzepten ermöglicht wird.

Die Initiative 'Kinder brauchen Sport' wendet sich dieser Tage mit einem offenen Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Gesundheitsminister Rudolf Anschober sowie Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (beide Grüne). Die Nachwuchsleitenden von über 1.000 Vereinen bis hin zu den Bundesligisten fordern in einem Apell: ": Geben Sie den Sport im Freien für den Nachwuchsbereich umgehend frei! Selbstverständlich unter Einhaltung erprobter Hygienekonzepte: Im Fußball z.B. benützen die Kinder keine Kabinen, kommen bereits in Trainingskleidung und natürlich mit eigener Trinkflasche zum Training (inkl. Anwesenheitsliste – Stichwort nachzuvollziehende Infektionskette). Wir sprechen hier ausschließlich von Training im Freien. Wir verstehen, dass in einem ersten Öffnungsschritt keine sportlichen Veranstaltungen wie Turniere etc. machbar sind."

Der offene Brief sowie die Petition und weiteres Infomaterial befinden sich auf der Homepage kinderbrauchensport.at

 

90minuten.at-Exklusiv

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion