Foto: © GEPA

Richard Strebinger: "Hass hat in meinem Leben keinen Platz"

Aufgrund der vielen, heftigen Reaktionen auf das Interview von Richard Strebinger zum Thema "Maximilian Wöber" hat sich der Rapid-Tormann mit klärenden Worten zu Wort gemeldet.

Immer am Ball mit den 90minuten.at-PUSHNews

Rapid-Torhüter Richard Strebinger hat sich am Donnerstag-Abend noch einmal zum Thema "Maximilian Wöber" und seinem direkt nach dem Salzburg-Match getätigten Aussagen zu Wort gemeldet:

Das Statement von Richard Strebinger im Wortlaut:

Hallo alle zusammen,

Da mein Interview gestern nach dem Spiel sehr große Wellen geschlagen hat, möchte ich mich hier noch einmal dazu äußern, da meine Aussagen wohl falsch verstanden wurden.
Ich bin ein sehr gläubiger Mensch und darum hat Hass in meinem Leben keinen Platz. Generell sollte niemand so behandelt werden, wie es gestern der Fall war.
Ich persönlich habe mich immer sehr gut mit Maxi Wöber verstanden und werde das auch weiterhin tun.
Im Interview nach dem Spiel wollte ich, leider etwas ungeschickt, lediglich versuchen, die Sichtweise unserer emotionalsten Fans wiederzugeben. Es war dabei niemals in meinem Sinne, Maxi oder seine Familie damit zu beleidigen.

Für mich ist dieses Thema damit abgeschlossen, wir sehen uns am Sonntag gegen Hartberg!

Euer Richard

 

(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)

Das Statement von Richard Strebinger

 

Dieses Interview hat die heftigen Reaktionen ausgelöst:

 

>> Weiterlesen - rapid.90minuten.at: Alle Rapid-News auf einen Blick

90minuten.at-TV: Die neuen Ausweichtrikots von Juventus

Schon gelesen?