Foto: © GEPA 2019

VFB Stuttgart an Sasa Kalajdzic dran

Laut den "Stuttgarter Nachrichten" rückt ein Transfer des österreichischen Stürmers näher.

Der VFB Stuttgart, der in der kommenden Saison in der zweiten deutschen Bundesliga spielt, plant schon den Kader für die Saison 2019/20. Dabei ist Sasa Kalajdzic ein Kandidat für die Stürmerposition. Die Tageszeitung Stuttgarter Nachrichten berichtet, dass der 21-Jährige Offensivspieler auf der Einkaufsliste des Sportdirektors Thomas Hitzelsberger und des Kaderplaners Sven Mislintat steht. Die Ablösesumme würde 2,5 Millionen Euro betragen, jedoch steht er bei den Mödlingern noch bis 2020 unter Vertrag. In dieser Saison konnte er in 15 Spielen acht Tore erzielen.

Allerdings sind auch weitere Vereine aus England und Deutschland an dem Stürmer interessiert. Die "Stuttgarter Nachrichten" berichten: "Doch der VFB hält gute Karten in der Hand, da sich Kalajdzic gut vorstellen kann, im System des neuen Trainers Tim Walter eine wichtige Rolle einzunehmen. Kalajdzic ist trotz seiner Körpergröße schnell und flexibel einsetzbar." Für den Stürmer mit serbischen Wurzeln steht zunächst nun die U21-Europameisterschaft mit Österreich bevor.

90minuten.at-TV: Die Sky Robycam erstmals in der Tipico Bundesliga