Foto: © GEPA

Union Berlin denkt über Zulj-Verpflichtung nach

Die Leihe des Offensivspielers läuft im Sommer aus und die Berliner überlegen sich eine fixe Verpflichtung des Österreichers.

Robert Zulj hat durch seine starken Leistungen gegen Ende der letzten Saison einen großen Anteil an den Aufstieg von Union Berlin in die erste deutsche Bundesliga. Allerdings läuft die Leihe im Sommer aus und der 27-Jährige Österreicher kehrt zurück zur TSG Hoffenheim. Bei den Hoffenheimer steht er auch noch ein Jahr unter Vertrag.

 

Jedoch besteht die Möglichkeit, dass der Oberösterreicher in der nächsten Saison in der deutschen Hauptstadt spielt. In der Sportzeitschrift "Kicker" erklärt Geschäftsführer Oliver Ruhnert, dass eine feste Verpflichtung von Zulj "innerhalb unserer Vorstellungskraft" sei. Es gab auch schon Gespräche mit der TSG, da der Offensivspieler nicht in deren Plänen sei. Die Ablösesumme für den Österreicher beträgt eine Million Euro. In der abgelaufenen Saison konnte er in 32 Partien vier Tore schießen und fünf Tore assistieren.

90minuten.at-TV: Die Sky Robycam erstmals in der Tipico Bundesliga