Foto: © GEPA 2019

Max Wöber: "Ich bin Rapid unendlich dankbar"

Der Wechsel von Max Wöber zu Red Bull Salzburg sorgt im grün-weißen Fanlager für Kopfschütteln. Der österreichische Nationalspieler versucht seine Sicht der Dinge zu erklären.

Nur bei 90minuten.at: Rapid-PUSHNews

Heute, Dienstag, wurde es offiziell: Max Wöber wechselt zurück in die österreichische Bundesliga - und zwar zu Red Bull Salzburg. Das hat im Lager der Hütteldorfer Fans erwartungsgemäß für Kopfschütteln gesorgt.

"Ich bin Rapid unendlich dankbar, was sie für mich gemacht haben, auch als ich nicht mehr bei ihnen war." - Max Wöber

Immerhin hat sich Wöber im Mai noch im Rapid-Trikot noch fit gehalten. In der Kronen Zeitung spricht Wöber über den Wechsel und meint auf die Frage, ob er wegen der Rapd-Vergangenheit Bedenken gehabt hat: "Natürlich war das auch Thema. Ich bin Rapid unendlich dankbar, was sie für mich gemacht haben, auch als ich nicht mehr bei ihnen war. Aber ich war jetzt dazwischen bei Ajax Amsterdam, bei Sevilla und bin jetzt einfach in eine sportliche Situation geraten, die entscheidend für meine weitere Karriere sein muss", so Wöber, der ergänzt: "Deswegen bin ich froh, dass mir Salzburg die Chance gegeben hat, vielleicht von der Liga einen Schritt zurück zu machen, aber dann wieder zwei nach vorne. Rapid wird immer einen Platz in meinem Herzen haben. Aber ich muss mich jetzt auf das Sportliche konzentrieren bei Red Bull Salzburg und das vielleicht auch ein bisschen ausblenden."

"Extremes" Bemühen um Wöber

Den ersten Kontakt zu Salzburg habe es vor drei Wochen gegeben. "Das war auch kurz danach, als ich erfahren habe, dass ich keine gute Zukunft mehr habe bei Sevilla. Dann hat man langsam begonnen, Gespräche zu führen, dann hat sich das so herauskristallisiert", erklärt Wöber. Die Salzburger haben sich demnach "extrem" um Wöber bemüht, "das hat mir auch gezeigt, dass sie mich unbedingt haben wollen. Ich würde den Schritt zurück nach Österreich nicht machen, wenn ich nicht jede Partie spielen will."

Deine Stimme ist gefragt: (Hinweis: Abstimmung beendet)

Wie denkst du über den Wöber-Transfer?

Immer am Ball mit den 90minuten.at-PUSHNews

Schon gelesen?