Foto: © GEPA Kurzmeldungen Vereine Verbände Sportler / Mai

Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an Stefan Schwab

Laut Kurier zeigt Eintracht Frankfurt Interesse an Stefan Schwab. 

Niko Kovac verlässt zwar Eintracht Frankfurt als Trainer und heuert bei den Bayern an. Bezüglich der Planung für die kommende Saison hat der aktuelle Frankfurt-Trainer jedoch noch ein paar Tips parat, berichtet der Kurier. So soll Kovac den 27-jährigen Stefan Schwab als Transfer für die Frankfurter vorgeschlagen haben. 

(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)

"Eigentlich plane ich, mit Rapid anzugreifen"

Was sagt Schwab dazu? Er scheint nicht 100%ig abgeneigt zu sein. "Mein Bruder ist mein Manager. Ich habe gehört, dass mehrere Vereine Interesse haben, ich will bis zum Saisonende aber gar nichts davon wissen. Jetzt zählt nur Rapid und Platz drei.", so Schwab im Gespräch mit dem Kurier, der ergänzt: "Kovac war mein Trainer bei den Salzburg Juniors. Er schätzt mich als Spieler und Mensch. Aber eigentlich plane ich, dass ich mit Rapid kommende Saison voll angreife. Ich weiß ja gar nicht, wer Niko nachfolgt und welche Pläne dieser Trainer hat."

Eigentlich ist ja Italien das Traumland von Schwab, das sieht auch Rapids Sportdirketor Fredy Bickel, der im Kurier-Artikel meint: "Wir haben besprochen, dass wir alle Anfragen abblocken dürfen. Nur wenn ein Angebot aus seinem TraumlandItalien kommt, müssten wir reden."

Hol dir jetzt 90minuten.at-PUSHNews

 

Aktuelle Liga-Nachrichten

90minuten.at-TV: Sturm feiert den Cup-Sieg

Schon gelesen?