Sky / News-Archiv / 2016

Oscar Garcia: 'Ich weiß nicht, ob uns Spieler verlassen werden ...'

Die Stimmen zum 3:0 Sieg von Red Bull Salzburg gegen den WAC, exklusiv von Sky Sport Austria.

 

Oscar Garcia (Trainer Red Bull Salzburg):

…nach dem Spiel: „Wir wollten stark beginnen, Chancen kreieren und aus den ersten vier Chancen sind gleich zwei Tore gelungen. Danach haben wir nicht mehr so gut gespielt, etwas zurückgeschaltet und der WAC hat sich stabilisiert. Viele Spieler haben heute gut gespielt, ich möchte keinen einzelnen hervorheben. Es gab einige Probleme in der Herbstsaison, Verletzungsprobleme auch und jetzt haben wir eine Pause, Doppelbelastung war auch nicht einfach zu verkraften. Ich weiß nicht, ob uns Spieler verlassen werden, wir werden weiter machen und haben auch Talente in Liefering auf die wir zurückgreifen können.“

 

Heimo Pfeifenberger (Trainer WAC):

…nach dem Spiel: „Mit zwei Szenen zu Beginn haben wir uns das Spiel gleich kaputt gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir uns dann besser verkauft. Wir können mit dem Auftritt nicht zufrieden sein. Fehlende Spieler sind für mich keine Ausrede. Ich wünsche mir für das Frühjahr, dass wir wieder eine richtige Einheit werden, da ist die Mannschaft gefordert, auch das persönliche Ego hinten anzustellen. Der Herbst war phasenweise gut, aber zu viele Spiele haben wir leichtfertig verschenkt. Ich gehe nachdenklich in die Winterpause, weil ich weiß welches Potential eigentlich in der Mannschaft steckt. Wir sind phasenweise keine Mannschaft. Ich bin überzeugt, dass wir im Frühjahr ganz anders auftreten.“

 

Michael Konsel (Sky Experte):

…über das Spiel: „Salzburg ist sehr spielfreudig, kreiert wahnsinnig viele Torchancen und erzielt die nötigen Tore, um die Spiele zu gewinnen. Ich verstehe den Heimo, er sieht mehr Potential und ich denke, der WAC wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben.“

 

Walter Kogler (Sky Experte):

…über das Spiel: „Salzburg spielt offensiv sehr variabel. Oscar war ziemlich zerknirscht, als ihm im Herbst Spieler abhandengekommen sind, mittlerweile ist er wieder entspannt. Heimo ist mit der gesamten Situation, wie sich die Mannschaft darstellt nicht zufrieden, es zeigt sich, dass nicht alles rund läuft beim WAC.“

 

>>> Alle Stimmen zum aktuellen Spieltag

Schon gelesen?