Foto: © GEPA

Stefan Rapp: "Wir haben uns richtig schön reingebissen"

Der KSV gewinnt mit 4:1 gegen den FAC. Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

KSV 1919 – FAC Wien 4:1 (2:0)
Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer

Stefan Rapp (Trainer KSV 1919):
…über das Spiel: „Mit Fortdauer der Partie haben wir uns richtig schön reingebissen und schöne Tore erzielt. Natürlich sind wir jetzt zufrieden, weil wir die letzten zwei Spiele nicht unbedingt positiv gestalten konnten.“

Tobias Kainz (KSV 1919):
...über das Spiel und sein Tor: „Wichtig war einmal der Sieg. Und das ich noch treffe ist dann umso schöner. Die Sache wiederholt sich, weil ich in Grödig damals vor zwei Jahren auch an meinem Geburtstag getroffen habe und ich habe schon zu meiner Freundin gesagt, am Geburtstag treffe ich normal immer, also ein gutes Omen. Es war wichtig, dass wir das Spiel heute gewinnen, egal wie. Das haben wir uns vor dem Spiel auch vorgenommen. Wir wollten über den Kampf reinkommen, das ist uns in der ersten Halbzeit gut gelungen. 2:0 in Führung ist es natürlich leichter zu spielen. Ich denke, dass wir dann zweite Halbzeit nicht mehr viel anbrennen haben lassen. Das Gegentor war unnötig, aber wir schauen, dass wir den Schwung jetzt für Freitag gegen Hartberg mitnehmen.“

Benjamin Rosenberger (KSV 1919):
...über das Spiel: „Ich glaube die ersten zehn Minuten war der FAC sehr gut, hat gut gespielt und wir haben nachher einfach in den richtigen Situationen die Tore gemacht und sind dann immer besser ins Spiel gekommen. Zweite Halbzeit finde ich war sehr gut von uns. Wir haben das Spiel dominiert und auf das kann man aufbauen. Jetzt heißt es Richtung Hartberg schauen.“

Thomas Eidler (Trainer FAC Wien):
…über das Spiel: „Heute wieder ein kleiner Rückschritt, oder ein großer Rückschritt. Allerdings war es nur ein Spiel und Freitag kommt der direkte Konkurrent und da wollen wir wieder dort anschließen wo wir letzte Woche aufgehört haben.“

Christian Bubalovic (FAC Wien):
...über das Spiel: „Die waren so aggressiv und haben uns eigentlich ein bisschen überrannt glaube ich. Wir haben uns mit den zweiten Bällen sehr schwer getan. Ich gratuliere Kapfenberg, gut gespielt.“

Alfred Tatar (Sky Experte):
...über das Foul von Haas an Dos Santos in der ersten Halbzeit: „Denken wir an Julian Wießmeier dem auch durch ein schweres Foul das Bein gebrochen wurde und noch viele andere schwere Fouls die dadurch passiert sind, dass Spieler mit dem gestreckten Bein und mit der offenen Sohle, wie es heißt, in einen Zweikampf gehen.“

 

>>> Weiterlesen - Alle Stimmen zum aktuellen Spieltag

So sollen die neuen ÖFB-Trikots aussehen (Bilder: footyheadlines.com)