Foto: © GEPA

Schiedsrichter Muckenhammer über Stefan Schwab: "Das ist charakterlos"

Im Interview mit Sky Sport Austria HD kritisiert Schiedsrichter Dieter Muckenhammer das Verhalten von Rapid-Spieler Stefan Schwab im Umgang mit Schiedsrichterentscheidungen. 

Die Aufregung nach dem Altach-Spiel war für die Rapid-Spieler groß. Zwei rote Karten, zwei Elfmeter und es stand der Vorwurf im Raum, dass der vierte Schiedsrichter die Videobilder als Grundlage für eine Entscheidung studierte, was jedoch nicht stimmte. Nach dem Altach-Spiel gab es etwa von Stefan Schwab auch im Interview diesbezügliche Andeutungen. Muckenhammer dazu im Sky-Interview: "Für mich waren schon gravierende Aussagen vom Herrn Schwab, der im Endeffekt am Spielfeld gestanden ist und nichts mitbekommen hat (…) und im TV-Interview sagt, dass ich eigentlich den Videobeweis genommen hab. Das ist für mich charakterlos."

 

Zu den Morddrohungen sagt Muckenhammer: "Wir bekommen über die sozialen Netzwerke öfter Beschimpfungen oder Drohungen – in dieser Art ist das aber etwas Neues."

 

Das sagt Rapid-GF Peschek zu den Morddrohungen

Japans Krieger Trikots für die WM