Foto: © GEPA

New York: Gerhard Struber endlich eingetroffen

Der Trainer aus Österreicher kann am Samstag sein lang erwartetes Debüt bei den New York Red Bulls feien.

Bereits Anfang Oktober wurde Gerhard Struber vom FC Barnsley verpflichtet, allerdings saß er rund einen Monat in seiner Heimat fest und musste auf sein Visum warten. Erst vergangene Woche traf der neue Cheftrainer mit seinem Assistenztrainer Bernd Eibler in New York ein. Am kommenden Samstag kann Struber nun endlich sein Debüt bei den New York Red Bulls feiern. In der ersten Runde der Play-Offs treffen sie auswärts auf Columbos Crew.

Struber meinte: "Es ist eine spezielle Situation für mich und das Team. Ich hatte enge Kommunikation mit dem Staff. Aber nun bin ich hier, ich habe die Verantwortung für die Entwicklung, Resultate und es sind meine Entscheidungen, es ist mein Job." Zudem fügte er noch hinzu: "Ich übernehme ein Team, das in sehr guter Stimmung ist und eine gute Energie hat. Ich kenne meine erste Startelf schon. Ich habe einen guten Eindruck vom Team und ein gutes Gefühl. In diesem Spiel brauchen wir nicht nur die erste Elf sondern alle Spieler im Kader."

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion