Foto: © GEPA

Von LASK vorgelegte Videos werden „kein Erdbeben“ auslösen

Am Freitag-Abend äußerte sich Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer erstmals zu den vom LASK vorgelegten Bilder über Trainings anderer Klubs.

Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer meinte dazu in der Sendung "ORF Sport": „Ich habe mir die Fotos angesehen und wir werden im Vorstand weiter beraten, wie wir damit umgehen. Es ist das gleiche Prozedere, wie es beim LASK selbst war oder auch bei dem einen Rapid-Video. Wir werden die Klubs zu einer Stellungnahme auffordern und dann die weiteren Schritte setzen.“

Auf die Frage, ob es aufgrund der Bilder noch ein Erdbeben geben wird, antwortete Ebenbauer: „Aus meiner Sicht weniger.“

 

Hol dir jetzt dein Corona-Kultshirt

 

90minuten.at-Exklusiv

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion

Schon gelesen?