Foto: © GEPA

Thomas Letsch vor Engagement in den Niederlanden

Thomas Letsch, bei Salzburg und Austria Wien tätig, dürfte neuer Trainer von Vitesse Arnheim werden.

Der 51-jährige Deutsche hat bereits mehrere Gespräche mit Vitesse Arnheim geführt, das bestätigen lokale Quellen aus den Niederlanden. Thomas Letsch soll sich sogar in einer letzten Phase der Verhandlungen mit Vitesse befinden. Die Vertragslaufzeit dürfte zwei Jahre sein, eine Einigung soll nächste Woche erwartet werden. Letsch werde laut Medienberichten beauftragt, Vitesse wieder ein "frisches und angreifendes Gesicht" zu geben.

In Österreich arbeitete Letsch bei Salzburg, war kurzzeitig Trainer und später Übungsleiter von Austria Wien, dazwischen war er kurzzeitig bei Erzgebirge Aue engagiert. Seit dem Ende der Zusammenarbeit mit den Veilchen ist Letsch ohne Job.

Die Kontrahenten sollen FC Sevilla und Betis Sevilla sein, Restart-Termin der Primera Division dürfte der 12. Juni sein. Am Samstag sollen dann unter anderem Athletic Bilbao gegen Atlético Madrid und Real Madrid gegen den SD Eibar spielen. Barcelona würde am Sonntag beim RCD Mallorca antreten. Der Rahmenterminplan wird am 28. Mai erwartet.

Elf Spieltage vor dem Saisonende liegt Barcelona zwei Punkte vor den Königlichen an der Tabellenspitze. 

 

90minuten.at-Exklusiv

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion

Schon gelesen?