Foto: © GEPA

Das DFB-Pokal-Finale live auf Servus TV

Nach der langen Corona-bedingten Pause steuert die Ball-Saison auf ihr erstes Saison-Highlight zu. Im Berliner Olympiastadion steigt das Finale im DFB-Pokal mit den drei Ex-Austrianern David Alaba, Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic - live im österreichischen Free-TV bei ServusTV! (Text: Servus TV)

Es wird vieles anders sein als gewohnt, wenn die zwei Finalisten am 4. Juli den Rasen im Berliner Olympiastadion betreten. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind erstmals bei einem Finale keine Zuschauer vor Ort erlaubt. Spannung pur und Fußball vom Feinsten sind dennoch garantiert, schließlich matchen sich mit Bayern München und Bayer Leverkusen die zwei besten Teams der Pokal-Saison.

Mit Bayern-Star David Alaba und den beiden Leverkusen-Kickern Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic stehen auch drei österreichische Nationalteamspieler im Mittelpunkt des Geschehens. Alle drei verbindet eine Vergangenheit bei Austria Wien. Während Alaba und Dragovic gemeinsam die einstige violette Akademie des damaligen Austria-Bosses Frank Stronach in Hollabrunn absolvierten, trug Baumgartlinger von 2009 bis 2011 das Veilchen-Shirt.

Mit Ersatzkeeper Ramazan Özcan, beim 4:1-Sieg in Runde 1 gegen Alemannia Aachen im Einsatz, gehört ein weiterer Österreicher zum Kader von Leverkusen.

Martin Harnik am Experten-Mikrofon

Ab 19:35 Uhr beginnt die ausführliche Vorberichterstattung auf das Match, Ankick in Berlin ist um 20:00 Uhr. Als Moderator ist Christian Brugger im Einsatz, kommentiert wird das Finale von Philipp Krummholz. Und als Experte fungiert Martin Harnik, der 2009 quasi von der Bank aus mit den Bremern den Pokal holte und ab der kommenden Saison wieder an der Weser spielt.

Alaba mit 5 Titeln der Rekord-Champion

Viele heimische Kicker haben im DFB-Pokal Geschichte geschrieben. Allen voran David Alaba, der Bayern-Star ist mit bisher fünf Triumphen rot-weiß-roter Rekord-Champion im DFB-Pokal. Aber auch andere heimische Legenden wie Gustl Starek, Peter Pumm, Bruno Pezzey, Franz Wohlfahrt, Andreas Herzog, Sebastian Prödl und Martin Harnik sowie die Trainer Adi Patek, Willi Hahn, Max Merkel und Ernst Happel sind in der Siegerliste verewigt.

Österreichische Spieler im Fokus

Als neuer DFB-Pokalpartner in Österreich überträgt ServusTV bis einschließlich dem Finale 2022 pro Saison mindestens acht DFB-Pokal-Matches (die Topspiele jeder Runde) live und rückt dabei die österreichischen Spieler in den Fokus. Im Anschluss an jede Live-Übertragung gibt es zudem ausgewählte Highlights jeder Runde kompakt zusammengefasst. Die Highlights sowie die Spiele stehen nach Ausstrahlung in der ServusTV-Mediathek zur Verfügung.

 

Das neue Trikot der Bullen:

Für 90minuten.at-Leser jetzt um 2 Euro günstiger:

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion