Foto: © GEPA

Dietmar Riegler: „Es gab Angebote für Shon Weissmann“

Im Interview mit der Kleinen Zeitung spricht WAC-Boss Dietmar Riegler über den Verbleib von Shon Weissmann bei den Kärntner und wie das Geld der Europa-League-Gruppenphase verwendet werden soll.

Die schnellsten Fußball-News Österreichs:

Dietmar Riegler im Interview mit der Kleinen Zeitung

… auf die Frage, ob es ein Angebot für Shon Weissmann gab: „Es waren schon welche da. Aber keines, das für uns alle gepasst hätte. Wir sind mit seinem neuen Management in Kontakt, spielen alle mit offenen Karten. Vor einem halben Jahr hätten wir wahrscheinlich sofort „Ja“ gesagt. Sein Vertrag läuft noch eineinhalb Jahre. Es war schon unser Wunsch, dass er uns im Frühjahr noch hilft. Und auch er möchte sich hier beweisen. Was im Sommer passiert, wird man sehen.“

… ob das Geld der UEFA für die Gruppenphase schon eingetroffen: „Das passiert in verschiedenen Etappen, das meiste ist schon da. Aus dem TV-Geld-Topf erwarten wir nicht mehr allzu viel, weil hier Salzburg und der LASK durch deren Weiterkommen das meiste absaugen. Alles, was noch kommt, ist positiv."

... darüber, wie das Uefa-Geld verwendet wird: "Am Ende der Saison schauen wir, was herausgekommen ist. Wir werden sicher in die Infrastruktur investieren. Das hängt auch damit zusammen, ob wir uns wieder für Europa qualifizieren."

90minuten.at-TV: Das neue Everton Stadion