Foto: © GEPA Kurzmeldungen

Rapids Andy Marek verteidigt "Hoit de Pappn"-Sager

Das Spiel zwischen dem SK Rapid und dem Wolfsberger AC war an hitzigen Szenen nicht arm. Rapids Stadionsprecher Andy Marek leistete sich gegenüber WAC-Trainer Gerhard Struber einen verbalen Ausrutscher und erklärt diesen nun.

Exklusiv: Fußball-PUSHNews von 90minuten.at

Andy Marek schildert bei Laola1.at, wie er die Szene, in der er "Hoit de Pappn!" zu WAC-Trainer Gerhard Struber gesagt hat, erlebt hat: "Ich habe den Becherwurf gesehen und dem vierten Offiziellen gesagt, dass wir den Fan per Video ausforschen werden." Struber war auch aufgrund des harten Spiels sehr aufgebracht. Aus Mareks Sicht kam es nun so zu seiner Aussage: "Struber hat mir den Daumen hoch gezeigt und zu mir gesagt: 'Gratuliere zu deinen depperten Fans.' Und dagegen habe ich mich dann natürlich gewehrt und ihm ein 'Hoit de Pappn' hingeschleudert. Warum soll ich so etwas sonst zu ihm sagen?"

Struber selbst, der die gelbe Karte wegen Vogelzeigens kassierte, wollte sich bei Sky nicht dazu äußern.

 

>>> VIDEO - Andy Marek zu WAC-Trainer Struber: "Hoit die Pappn"

90minuten.at-TV: Die neuen Ausweichtrikots von Juventus