Foto: © GEPA Kurzmeldungen

Valerien Ismael: "Das ist eine Sternstunde für den LASK"

Der LASK gewinnt mit 4:1 gegen PSV Eindhoven. Die Stimmen zum Spiel.

Exklusiv: Fußball-PUSHNews von 90minuten.at

LASK vs PSV

 

Valérien Ismaël: "Das ist eine Sternstunde für die Mannschaft, für die Fans, für die Stadt Linz und für den österreichischen Fußball. Das war eine unglaubliche Leistung von der ersten bis zur letzten Minute. Ich denke, dass das heute ein Déjà-vu war. So haben wir einen ungerechten Elfmeterpfiff gegen uns erhalten, in der zweiten Halbzeit wurde dann ein klarer Strafstoß für uns nicht gepfiffen. Wir haben uns jedoch nicht aus der Bahn werfen lassen. Ich habe den Jungs zur Pause gesagt, dass das ein Déjà-vu und daher eine Prüfung für uns ist und wir diese Hürde übersteigen werden. Die Mannschaft hat grandios gespielt. Ich bin sprachlos. Wir haben eine überragende Ausgangslage, es ist alles möglich!"

Mark van Bommel: „Der LASK hat eine Spielweise, gegen die man sehr schwierig spielt. Da muss man Ruhe haben und gut nach vorne spielen, das haben wir einige Male auch gemacht. Wir haben auch den Elfmeter bekommen, leider haben wir es aber nicht besser genützt. Zweite Halbzeit hat der LASK noch mehr Gas gegeben, da ist es schwierig gewesen. Wir sind nicht in der Lage gewesen, das Spiel zu drehen. Wir haben im Heimspiel sehr viele Chancen gehabt, hier war es andersrum. Der LASK hat das genützt, und wir nicht.“

 

>> lask.90minuten.at - alle LASK-Infos auf einen Blick

90minuten.at-TV: Die neuen Ausweichtrikots von Juventus

Schon gelesen?