Kurzmeldungen

So sieht der neue ÖFB-Cup-Pokal aus

Anlässlich der Jubiläumssaison zum 100-jährigen Bestehen des ÖFB Cups wird der Sieger im morgigen UNIQA ÖFB Cup Finale eine neu geschaffene Trophäe überreicht bekommen.

Diashow: ÖFB Cup Pokal

Deine Stimme ist jetzt gefragt:

Aussendung des ÖFB zur neuen Trophäe:

Der neue UNIQA ÖFB Cup Pokal, der am Dienstagabend im Rahmen einer feierlichen Gala im Wiener Museumsquartier enthüllt wurde, ist ein nationales Kunstwerk! Er wurde in Österreich gestaltet und von heimischen Betrieben und Handwerkern aus österreichischen Produkten gefertigt.

Diese stolze Trophäe erzählt auch eine Geschichte: sie beinhaltet die Namen der 83 bisherigen ÖFB Cup Sieger und symbolisiert die 64 teilnehmenden Vereine aus den neun heimischen Bundesländern. Die Trophäe wurde von neun Produzenten und Handwerkern aus vier traditionellen, heimischen Materialien hergestellt: Holz, Stein, Metall und Glas.

Der Pokal wurde aus 38 Einzelteilen handgefertigt, ist 70 Zentimeter hoch, hat einen Durchmesser von 43 Zentimeter und wiegt rund 12 Kilogramm.

„83 Sieger – 64 Teilnehmer aus 9 Bundesländern – 38 Bauteile – 9 Produzenten – 4 Materialien (Metall, Stein, Glas, Holz) – 1 UNIQA ÖFB Cup Pokal“

Aus Österreich für Österreich. Entworfen und gefertigt von heimischen Qualitätsbetrieben.

Die 9 Produzenten und Handwerker:

Projektleitung / Lieferant: kerschbaumer trophies & more, 2700 Wiener Neustadt
Technische Leitung und Fertigung: design & function, 1070 Wien
Design & Grafik: Sublab, 2700 Wiener Neustadt
Holzarbeiten: F/List, 2842 Thomasberg
Druckteile: Wilhelm Seidl, 1060 Wien
Stein: Steinwerkstätte Kiermayr, 1160 Wien
Metallteil & Gravur: Werkzeugbau Ernst Wittner, 1140 Wien
Glasteil: Rudolf Gritsch, 6233 Kramsach
Galvanik: Kudrna Chromdesign, 1150 Wien