Foto: © GEPA Kurzmeldungen

Andreas Herzog wird Teamchef Israels

Andreas Herzog hat sich endlich seinen ersten Job als Teamchef gesichert. Ab sofort trainiert er die Nationalmannschaft von Israel.

Nach Engagements als Co-Trainer von Österreich (2005 bis 2009) und den USA (2011 bis 2016) hat Andreas Herzog seinen ersten Vertrag als Teamchef unterschrieben. Mit sofortiger Wirkung trainiert er die israelische Nationalmannschaft. Verholfen hat ihm dazu Willi Ruttensteiner, der seit Ende Juni in Israel als Technischer Direktor tätig ist. Herzogs Vertrag läuft zunächst bis Ende 2019, sollte er sich mit Israel für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren, dann verlängert sich das Arbeitspapier bis zum Ende des Turniers. Unabhängig davon hat sich der israelische Verband eine Option gesichert, den Vertrag des Wieners für die Dauer der Qualifikation zur WM 2022 zu verlängern.

Herzog hat den Vertrag heute in Tel Aviv unterschrieben und wird kommende Woche auf einer Pressekonferenz in Israel als neuer Teamchef präsentiert. Als solcher wird er unter anderem Munas Dabbur von Red Bull Salzburg und Alon Turgeman von Austria Wien trainieren. Herzog strebt die erstmalige Qualifikation Israels für eine EM an.

Hol dir jetzt 90minuten.at-PUSHNews

90minuten.at-TV: Die neuen Trikots von Real Madrid