Foto: © GEPA Kurzmeldungen

Marc Janko gibt Update zu seiner Situation

Bei Sparta Prag wird Marc Janko nicht mehr gebraucht. Ein Wechsel zu Lugano steht im Raum, dieser ist noch bis zum Ende des 15. Februars möglich, da das Transferfenst sowohl in Tschechien, als auch in der Schweiz noch länger nicht schließt. Wie es um ihn steht, verriet er auf Twitter.

User diskutieren Personalien auf Twitter - so weit, so normal. Eher außergewöhnlich ist, dass sich der betreffende Kicker dann auch einmischt. Marc Janko hat das getan. Ein Schweizer Journalist twitterte, dass der Lugano-Präsident heute nach Prag fliegen würde. Gerüchte um einen Wechsel dorthin gab es schon länger. Nach ein paar Tweets mischt sich der getaggte Janko selbst ein: "Ich kann nicht mit dem Wissen ins Bett gehen dass sich 3 Menschen da draußen den Kopf über meine Situation zerbrechen" (sic). Und weiter: "Deswegen hier das Update: 1) habe noch Vertrag in Prag 2) trainiere alleine weil Verein mich loswerden will 3) eine Lösung scheint nahe".

Klick auf das Video, um die 12 WM-Stadien zu sehen: