Foto: © 1. FC Köln Kurzmeldungen / September

Fix: Claudio Pizarro wechselt zum 1. FC Köln

Der 1. FC Köln verpflichtet Claudio Pizarro. Der peruanische Nationalspieler, der zuletzt für Werder Bremen stürmte, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Claudio Pizarro kommt zum 1. FC Köln. Der 38-Jährige lief für Werder Bremen und den FC Bayern insgesamt 430 Mal in der Bundesliga auf und erzielte dabei 191 Tore (73 Assists). Zudem spielte er ein Jahr für den FC Chelsea in der Premier League (21 Einsätze, zwei Tore, ein Assist). Auf internationaler Bühne präsentierte sich der Mittelstürmer in 73 Champions-League-Spielen (21 Tore, neun Assists), in der Europa League kam er acht Mal für Werder Bremen zum Einsatz (neun Tore). Zudem trug der Peruaner 79 Mal das Nationaltrikot seines Heimatlands (18 Tore).

 

"Starker Torabschluss"

FC-Cheftrainer Peter Stöger sagt: „Claudio Pizarro ist ein Stürmer mit einem starken Torabschluss und eine Persönlichkeit, die unserer Mannschaft gut tut.“ Claudio Pizarro freut sich auf seine neue Herausforderung und sagt: „Der FC ist ein großer Traditionsverein, dem ich mit meiner Qualität und meiner Erfahrung in der aktuellen Situation weiterhelfen möchte.“ Claudio Pizarro erhält beim 1. FC Köln die Nummer 39 und wird heute um 13.30 Uhr bei der Pressekonferenz im RheinEnergieSTADION vorgestellt.

 

>>> Weiterlesen - Red Bull Salzburg: Mit Siegen in der Europa League zum Fixplatz in der Champions League?

Klick it: Neue Trikots fürs Athletic Bilbao

Schon gelesen?