Foto: © GEPA Kurzmeldungen Vereine Verbände Sportler / Juli

Uniqa ÖFB Cup: Rapid und Sturm steigen auf

Am 3. Spieltag der 1. Runde im UNIQA ÖFB Cup fanden sieben Partien statt. Somit sind 31 Plätze für die 2. UNIQA ÖFB Cup – Runde vergeben. Am Dienstag, 18. Juli spielt SK Austria Klagenfurt gegen SKN St. Pölten und den letzten verbliebenen Platz. Die Auslosung zur nächsten Runde im UNIQA ÖFB Cup findet am Dienstag, 8. August, ab 20.15 Uhr, statt. ORF eins überträgt LIVE. Gespielt wird die 2. Runde am 19./20. September 2017.

FC Schwarzach – Union TTI St. Florian 0:3 (0:1)

10.30 Uhr, Sportplatz FC Schwarzach

Schiedsrichter: Engin Isgören

0:1 Dramac (37.), 0:2 Pilz (77.), 0:3 Schneider (80.)

Die Gäste aus St. Florian gehen durch den Treffer von Daniel Dramac in der 37. Minute mit 1:0 in Führung. Arno Pilz mit dem 2:0 in der 77. Minute und Kapitän Gabriel Schneider mit dem 3:0 in der 80. Minute sorgen für die Entscheidung zu Gunsten des oberösterreichischen Regionalligisten gegen den Vorarlberger Landesligisten.

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – Cashpoint SCR Altach 1:5 (1:3)

11.00 Uhr, Stadion Birkenwiese

Schiedsrichter: Walter Altmann

0:1 Gebauer (7.), 0:2 Salamon ( 12.) ,1:2 Gurschler ( 19.), 1:3 Grbic (21.), 1:4 Grbic (59.), 1:5 Ngamaleu (85.)

Altach-Offensivmann Christian Gebauer bringt den Bundesliga-Verein nach Vorlage von Kristijan Dobras bereits in der 7. Spielminute in Führung. In der 12. Minute passt der Torschütze zum 1:0 auf Patrick Salamon, der zum 2:0 verwandelt. Felix Gurschler kann wenige Minuten später für den Regionalligisten auf 2:1 verkürzen. Im Gegenzug verwandelt Arian Grbic den Foul-Elfmeter für den Bundesligisten zum 3:1. Abermals ist es Arian Grbic, der für sein Team in Minute 59 zum 4:1 trifft. Der eingewechselte Moumi Ngamaleu sorgt mit einem Heber in der 85. Spielminute für den 5:1 Endstand.

 

FC Hard – SK Puntigamer Sturm Graz 0:3 (0:0)

15.30 Uhr, Waldstadion Hard

Schiedsrichter: Ing. Sebastian Gishamer

0:1 Schubert (73.), 0:2 Alar (90.), 0:3 Schubert (95.)

Im Duell gegen den Vorarlberger Regionalligisten agiert der Bundesligist aus Graz von Beginn an spielbestimmend. In der 30. Minute sieht Semih Yasar von den Hausherren nach Foul an Fabian Koch die Rote Karte. Die nummerische Überlegenheit können die Favoriten erst in der 73. Spielminute in einen Torerfolg ummünzen. Fabian Schubert trifft zum 1:0 nach Hereingabe in den Strafraum von Patrick Puchegger. Deni Alar erzielt in der 91. Minute durch einen Schuss aus 17m direkt ins Kreuzeck das zwischenzeitliche 2:0. In der 5. Minute der Nachspielzeit ist es abermals Fabian Schubert, der zum 3:0 Endstand für den SK Puntigamer Sturm Graz trifft.

 

SC Schwaz – SK Rapid 0:2 (0:1)

16.00 Uhr, Silberstadt Arena Schwaz

Schiedsrichter: Christopher Jäger

0:1 Auer (7.), 0:2 Schwab (75.)

Das Erstrundenduell im UNIQA ÖFB Cup führt den Vorjahresfinalisten nach Tirol. Die Wiener sind von Beginn an im Spiel und Stephan Auer gelingt nach Vorlage von Joelinton bereits in der 7. Spielminute der 1:0 Führungstreffer. Kapitän Stefan Schwab erzielt nach Flanke von Thomas Schrammel per Kopf in Minute 75 das 2:0 für den SK Rapid und fixiert somit den Aufstieg in die nächste Runde.

 

ASK Elektra – FCM ProfiBox Traiskirchen 2:1 (1:1)

16.00 Uhr, Elektra-Energie Wien Platz

Schiedsrichter: Mag. Florian Jandl

1:0 Selmani (10.), 1:1 Haas (39.), 2:1 Chiorean (69.)

Arben Selmani bringt die Gastgeber auf dem Elektra-Energie Wien Platz in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Den Niederösterreichern gelingt in der 39. Spielminute durch Haas der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1. Rares Sergiu Chiorean von ASK Elektra schießt die Gastgeber in der 69. Minute erneut in Führung. In der hitzigen Schlussphase sehen mit Lukas Kalser und Arben Selmani gleich zwei Spieler der Gastgeber die Gelb-Rote Karte. Die nummerische Überlegenheit können die Spieler des FCM ProfiBox Traiskirchen jedoch nicht nutzen und scheiden aus dem UNIQA ÖFB Cup aus.

 

FC Karabakh – FC Blau Weiß Linz 1:5 (1:3)

16.00 Uhr, Sportclub-Platz

Schiedsrichter: Mag. Markus Hameter

0:1 Kreuzer (7.), 1:1 Kara (14.), 1:2 Templ (24.), 1:3 Schagerl (35.), 1:4 Schagerl (43.) , 1:5 Templ (59.)

FC Blau Weiß Linz Offensivmann Jakob Kreuzer kann einen Freistoß von Patrick Schagerl in Minute 7 zur 1:0 Führung verwandeln. Einem missglücktes Zuspiel im Spielaufbau nutzen die Wiener zu einem Konter, den Ercan Kara aus kurzer Distanz zum 1:1 abschließt. Dem 2:1 Führungstreffer der Linzer durch Florian Templ geht ein verunglückter Abschlag von FC Karabakh-Schlussmann Michael Harrauer voraus. Patrick Schagerl trifft für die Gäste nach Hereingabe von Daniel Kerschbaumer in der 35. Minute zum 3:1. Kurz vor der Halbzeitpause ist es abermals Patrick Schagerl, den Ball nach Kerschbaumer-Pass im Tor der Wiener zum 4:1 versenkt. Den zweiten Doppelpack auf Seiten des FC Blau Weiß Linz fixiert Florian Templ durch seinen Treffer nach Querpass von Lukas Skrivanek zum 5:1 Endstand.

 

SAK Celovec/Klagenfurt – TSV Prolactal Hartberg 0:5 (0:2)

18.30 Uhr, SAK Sportpark Welzenegg

Schiedsrichter: Arnes Talic

0:1 Mislov (2.), 0:2 Kröpfl (40.), 0:3 Fischer (50.), 0:4 Tadic (62.), 0:5 Rotter (73.)

Ein Duell zwischen einem Vertreter des Kärntner und des Steirischen Landesverbandes findet zum Abschluss des UNIQA ÖFB Cup Wochenendes am SAK Sportpark Welzenegg statt. Die Gäste aus Hartberg erwischen einen Start nach Maß und führen bereits nach 2 Minuten durch Roko Milsov mit 1:0. Mit einem Schuss ins lange Eck baut Christoph Kröpfl in der 40. Minute mit dem 2:0 die Führung der Gäste aus. Manfred Fischer trifft kurz nach Wiederanpfiff zum 3:0 für TSV Prolactal Hartberg. Mario Tadic verwandelt in der 62. Spielminute den Foulelfmeter für den Erstligisten souverän zum 4:0. Thomas Rotter setzt mit dem Treffer zum 5:0 den Schlusspunkt dieses Erstrundenduells.

 

ÖFB-Cup: Die Ergebnisse von Freitag und Samstag

Die neuen Trikots des BVB

Schon gelesen?