Nachgehakt / News-Archiv / 2017

Neuer Rapid-Rasen: Verspätet aber doppelt

Aufgrund der anhaltend tiefen Temperaturen war ein Wechsel des in Mitleidenschaft gezogenen Grüns im Jänner nicht möglich. Dennoch wird der Rasen in den kommenden Monaten gleich zwei Mal getauscht. Michael Fiala hat nachgehakt

 

Noch am 22. Jänner schrieb der Kurier: „Ungewöhnlich im Winter, aber nötig ist eine radikale Entscheidung im Allianz-Stadion: Der schlechte Rasen wird demnächst ausgetauscht. Ursprünglich hätte das Grün erst nach dem Gastspiel der Oper "Aida" im Juni verlegt werden.“

 

„Zu kalt“

Wenige Tage vor dem ersten Heimspiel im Jahr 2017 gegen die Admira (Samstag, 18:30) ist jedoch noch immer der alte Rasen im Allianz-Stadion zu sehen, wie forzarapid.at in einem aktuellen Artikel berichtet. Rapid-Pressesprecher Peter Klinglmüller bestätigt gegenüber 90minuten.at: „Es war einfach in den vergangenen Wochen dauerhaft zu kalt, ein Wechsel des Rasens war daher nicht möglich.“

 

Laut Klinglmüller wird es jedoch definitiv einen neuen Rasen geben. „Der Rasen wird entweder zwischen den beiden Heimspielen gegen Salzburg und Mattersburg (Anm. der Redaktion: Zeitraum 5. – 18. März) oder in der Länderspielpause (Zeitraum 18. März – 1. April) getauscht.“ Wenige Wochen danach wird der Rasen dann abermals getauscht. Grund dafür ist die Open-Air-Aufführung von Giuseppe Verdis Oper "Aida" im Allianz-Stadion am 18. Juni 2017.
Wellenbrecher installiert.

 

Wellenbrecher werden eingebaut, VIP-Umbau fertig

Die anderen Baustellen im Stadion sind hingegen auf Schiene: Im Block West werden aktuell die neuen Wellenbrecher mit einem halben Jahr Verspätung eingebaut (siehe Bild)

 

Wellenbrecher Rapid Forza Rapid

Die Wellenbrecher werden eingebaut (Foto: forzarapid.com)

 

Der VIP-Sektor wurde um 300 Plätze verkleinert. Diese Plätze können künftig in der Ticketkategorie A gekauft werden. Und Andy Marek bekommt eine überdachte Sitzgelegenheit, damit der Stadionsprecher bei Regen künftig nicht durchnässt nach Hause fahren muss, berichtet forzarapid.at.

 

Austria und Rapid auf der

Suche nach Qualität [Taktikanalyse]

Austria und Rapid auf der Suche nach Qualität [Taktikanalyse]

Gleich zu Beginn der Frühjahressaison stand das 320. Wiener Derby auf dem Programm. Die Fans haben sich im Vorfeld von dieser brisanten Auftaktpartie einiges erhofft, doch vie...