Foto: © GEPA Nachgehakt

UEFA-Entscheidung zu Red Bull Salzburgs Teilnahme an der Champions League demnächst zu erwarten

Obwohl Red Bull Salzburg heute an der Auslosung zur Champions League Qualifikation teilgenommen hat, steht noch nicht fest, ob beide RB-affinen Klubs am Bewerb teilnehmen dürfen. Nachgehakt hat Michael Fiala

Ist durch die Teilnahme von Red Bull Salzburg an der Auslosung zur Champions-League-Qualifikation bereits fixiert, dass beide RB-affinen Klubs – Red Bull Salzburg und RB Leipzig – an der Champions League teilnehmen dürfen?

 

Auf Anfrage von 90minuten.at heißt es dazu von der UEFA: „Die UEFA hat sämtliche Anmeldeunterlagen für die UEFA-Klubwettbewerbe 2017/18 fristgerecht zum 5. Juni erhalten. Die einzelnen Dokumente werden derzeit geprüft. Informationen zu individuellen Fällen sind ab Mitte Juni zu erwarten.“ Auf Nachfrage, ob die Teilnahme an der Auslosung auch bereits bedeute, dass der Klub die Zulassung erhalten habe, meldet die UEFA kurz und trocken: „Nein.“

 

Langwierige Diskussion?

Damit müssen sich die Fans von Red Bull Salzburg und RB Leipzig weiterhin gedulden. Auch die österreichische Bundesliga hat noch keine Entscheidung  mitgeteilt bekommen, wie 90minuten.at in Erfahrung bringen konnte. Dass die Entscheidung noch immer nicht kommuniziert wurde, wertet ein Insider 90minuten.at gegenüber als Indiz, dass es doch komplizierter ist, als sich die Salzburger möglicherweise gewünscht haben. Zudem ist der Zeitpunkt der Bekanntgabe „ab Mitte Juni“ wie von der UEFA kommuniziert, auch bereits seit ein paar Tagen verstrichen.

 

>>> Auslosung für Salzburgs Champions League Teilnahme